AK Sucht und Teilhabe

Das neue Bundesteilhabegesetz wird die ambulanten und stationären Hilfen in den nächsten Jahren neu aufstellen. Die Veränderungen betreffen praktisch alle Bereiche, auch in der ambulanten und stationären Suchthilfe.

ms
01-document-icon-grey
Fachliche Geschäftsführung

Mathias Speich

– Kategorie

Fachausschuss

0431 – 5403 344

AK Sucht und Teilhabe

Das neue Bundesteilhabegesetz wird die ambulanten und stationären Hilfen in den nächsten Jahren neu aufstellen. Die Veränderungen betreffen praktisch alle Bereiche, auch in der ambulanten und stationären Suchthilfe. Die Veränderungen werden in Etappen bis in das Jahr 2023 erfolgen. Wir möchten mit diesem Arbeitskreis allen Beteiligten ein Forum zu einem aktiven Austausch untereinander geben. Gleichzeitig sollen eventuelle Probleme zeitnah an Politik und Verwaltung zurückgemeldet werden.

Ein Termin wird aktuell zur ersten konstituierenden Sitzung gesucht, wir werden Sie zeitnah an dieser Stelle informieren!