Wir über uns

Die LSSH ist Ansprechpartnerin in den verschiedenen Themengebieten von Sucht in Schleswig-Holstein.

Die LSSH wurde 1959 als „Landesstelle gegen die Suchtgefahren“ gegründet und ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein.

Die LSSH ist Dach vieler Mitgliedsorganisationen aus den Arbeitsfeldern Suchtprävention, Suchthilfe und Suchtselbsthilfe.

Die LSSH versteht sich als Schnittstelle und fachlicher Knotenpunkt in den verschiedenen Themengebieten von Sucht.

Die Arbeitsbereiche der LSSH

Suchthilfe 

Unterstützung und Vernetzung stationärer und ambulanter Suchthilfe-Einrichtungen.

Prävention

Konzeptionierung von Maßnahmen sowie Schulung und Unterstützung der Prävention in Schleswig-Holstein.

BETRIEBLICHE SUCHTHILFE

Schulungen, Fort- und Weiterbildung im Bereich der Betrieblichen Suchtarbeit.

Glücksspiel und Medien

Koordination  der Fachstellen für Glüccksspiel- und Medien-abhängigkeit.

Sucht-selbsthilfe

Vernetzung der Suchtselbsthilfe-verbände und Gremienarbeit in Schleswig-Holstein.

doku

Konzept und Entwicklung von Dokumentations-strategien in der Suchthilfe und Suchtprävention.

Über uns

Lernen Sie unser Team kennen.

Das interdisziplinäre Team der Landesstelle ist so vielfältig wie die Welt.

Erfahren Sie mehr über Ihre Ansprechpartner in den verschiedenen Arbeitsbereichen der Landesstelle für Suchtfragen.

Mitglieder, Partner, Fachgremien

Netzwerke

Die Landesstelle wird unterstützt durch das Erfahren Sie mehr Ministerium für Justiz und Gesundheit des Landes Schleswig-Holstein.

Erfahren Sie mehr über unsere Mitglieder und ständigen Kooperationspartner.

Wenn Sie mehr über unsere Arbeit in den Fachgremien wissen möchten, klicken Sie hier.