Suchtselbsthilfe
Zuhause

Suchtselbsthilfe

Unsere Aufgaben
in diesem
Fachbereich

  • Vernetzung der Suchtselbsthilfeverbände in Schleswig-Holstein
  • Koordination und Unterstützung landesweiter Projekte und Veranstaltungen
  • Durchführung des Fachausschuss Selbsthilfe
  • Ansprechpartner für fachliche Fragen

Die Landesverbände – Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche, Blaues Kreuz in Deutschland, Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe, Guttempler in Schleswig-Holstein, Guttempler Jugend-Zentrum Kiel und CliC Deutschland Landesverband Nordost e.V. –  sind Mitglied in der Landesstelle für Suchtfragen Schleswig-Holstein e.V..

Unsere Kooperationsprojekte mit der Suchtselbsthilfe werten wir als wichtige Unterstützung einer bedeutenden Säule des Hilfesystems. Dabei gilt es, fachliche Fragen zu beantworten, die Suchtselbsthilfeverbände im Aufbau von Strukturen und Netzwerken zu unterstützen und als verlässlicher Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.

Jahresfachtagung der Suchtselbsthilfe

 

Die 4. Jahresfachtagung der Suchtselbsthilfe findet am 25.09.2021 im Fichtenhof in Rickling statt. Der diesjährige Titel lautet “Wege finden und neue Chancen”.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

 

 

Die 3. Jahresfachtagung der Suchtselbsthilfe in Schleswig-Holstein fand am 26. September 2020 unter dem Titel “Suchtselbsthilfe der Zukunft – bunt, rasant & aufregend” in der Tagungsstätte Fichtenhof in Rickling statt.

Einen Eindruck über Verlauf und Ergebnisse können Sie dem Kurzartikel entnehmen.

Außerdem finden Sie hier die Präsentation von Herrn Rolf Hüllinghorst.

 

 

Die 2. Jahresfachtagung der Suchtselbsthilfe in Schleswig-Holstein fand am 28.09.2019 in der Tagungsstätte Fichtenhof in Rickling statt.

Einen Eindruck über Verlauf und Ergebnisse können Sie dem Kurzartikel entnehmen.

Außerdem finden Sie hier die Präsentation von Heinz-Josef Janßen, Kreuzbund e.V.

In einem solchen Netzwerk arbeiten Lots*innen aus der Suchtselbsthilfe mit den Fachmitarbeiter*innen der Einrichtungen der Suchthilfe und angrenzender Hilfebereiche zusammen, um suchtkranke Menschen in das Hilfesystem zu integrieren und sie beim Ausstieg aus der Sucht zu unterstützen.

Weiterführende Informationen können dem Flyer des Lotsennetzwerk Schleswig-Holstein oder der Homepage entnommen werden.

Die Erstschulung vom 02. – 04. Oktober 2020 verlief ebenfalls sehr positiv. Mit weiteren 6 Personen, besteht unser Lots*innennetzwerk S-H nun aus 35 Personen. Einen kleinen Eindruck der letzten Schulung können Sie dem Kurzartikel entnehmen.

Die Erstschulung vom 04.-06. Oktober 2019 verlief überaus positiv, wie Sie vertiefend dem Kurzartikel entnehmen können.

Fachausschuss Selbsthilfe

Die Landesverbände – Blaues Kreuz in der Ev. Kirche, Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe, Guttempler Orden Distrikt Schleswig-Holstein, Blaues Kreuz in Deutschland, Guttempler Jugendzentrum Kiel e.V. und CliC Deutschland – sind Mitglieder in der Landesstelle für Suchtfragen Schleswig-Holstein e.V. Die Netzwerkarbeit der Suchtselbsthilfeverbände ist eine wichtige Basis in der ambulanten und stationären Suchthilfe und ehrenamtlichen Nachsorge. Neben dem Fachausschuss Selbsthilfe besteht eine Arbeitsgemeinschaft der Suchtselbsthilfeverbände, die u.a. gemeinsame Projekte und Vorhaben anstößt. Eine optimale Unterstützung bei der Planung gemeinsamer Vorhaben, z.B. des Suchtselbsthilfetages, verbandsübergreifender Fortbildungsprogramme, der Entwicklung gemeinsamer Positionen und Stellungnahmen und für den effektiven Einsatz von Fördermitteln wird so gewährleistet.

Sprecher des Fachausschusses Selbsthilfe: Martin Schmidt, Blaues Kreuz in Deutschland e.V., Landesverband Schleswig-Holstein

Projekte und Links

Gruppenverzeichnis Download

Blue prevent

Jugend- und Präventionsangebote des Blauen Kreuz`in Deutschland

Tanksäule statt Suchtkeule

Ein Familiencoaching angeboten vom Blauen Kreuz in der Evangelischen Kirche.

MPU Netzwerk Führerschein

Das Projekt knüpft an die bei jungen Menschen, besonders im ländlichen Raum vorhandenen Mobilitätsrisiken an. Unterstützt werden damit vor allem Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderen Problemstellungen sozialer, mentaler, intellektueller, ethnischer oder anderer Art.

Konpeers

Bei Konpeers lernen Konfirmand*innen in einem Seminar an zwei Wochenenden, wie leicht eine Abhängigkeit entstehen kann. Sie werden zu Peer-Moderator*innen für das Thema Sucht ausgebildet.

Familienklubs

Ein Angebot für suchtbelastete Familien

Mirja Piatkowski

 

Referentin Suchthilfe & Lots*innennetzwerk

 

M.A.   Forschung, Entwicklung und Management in Rehabilitation und Gesundheit
B.A.    Soziale Arbeit

T 0431 – 65 73 94 – 49

F 0431 – 65 73 94 – 55

M mirja.piatkowski[at]lssh.de





    Lisa Wilke

     

    Referentin, Fachausschuss Suchtselbsthilfe

     

    Dipl. Sozialpädagogin (FH)

    Dipl. Sozialarbeiterin (FH)

    T 0431 – 65 73 94 – 41

    F 0431 – 65 73 94 – 55

    M lisa.wilke[at]lssh.de





      Datenschutz
      , Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
      Datenschutz
      , Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.