Bredstedter Workshop

BM
Zuständiger Referent

Björn Malchow

01-document-icon-grey
Kategorie

Seminare

Standort: Breklum

 

Beschreibung

Der Bredstedter Workshop wird vom Fachverbund Betriebliche SuchtArbeit, einem Zusammenschluss aus LSSH, der Leitstelle Suchtgefahren am Arbeitsplatz der Landesverwaltung in Schleswig-Holstein (LSA) und dem Handwerker-Fonds Suchtkrankheit e.V., veranstaltet.
Bereits seit 1999 wird diese Fachtagung für Mitarbeiter*innen und Verantwortliche in Betrieben und Fachkräfte aus der betrieblichen Suchtarbeit durchgeführt.
Dieses Jahr wird der Workshop aufgrund der Corona-Pandemie in einem anderen Format angeboten als gewohnt: Wir möchten mit Ihnen ins persönliche Gespräch kommen. Wie ist es Ihnen in den letzten Monaten ergangen? Wie hat
sich Ihre Arbeitssituation verändert? Wie hat Ihr Arbeitgeber auf die Pandemie reagiert? Und vor allem: Hat sich die betriebliche Suchtarbeit bei Ihnen im Unternehmen verändert?
Um allen die Möglichkeit zu geben, sich mit uns austauschen zu können und auch die geltenden Hygiene- bzw. Abstandsregelungen einzuhalten, haben wir in diesem Jahr den Workshop auf maximal 20 Teilnehmer*innen begrenzt. Leider mussten wir darum auch die Teilnahmegebühr leicht anpassen.
Wir würden uns trotz der ganzen Einschränkungen sehr freuen, wenn Sie unserer Einladung folgen würden und mit uns über Ihre aktuelle Situation und die möglichen Folgen der Pandemie sprechen.

 

Weitere Informationen finden Sie im Einladungsflyer

Der Bredstedter Workshop findet am 11. November 2020

von 9 bis ca. 16 Uhr in Breklum statt.

 

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.